BioESSHealth - Szenarien für Biodiversität und Ökosystemleistungen unter Berücksichtigung von Gesundheit

Laufzeit: 01.04.2020 - 31.03.2022

Bearbeitung: Kilian Ramisch

Forschungsschwerpunkt: Wald und Gesundheit

Projektbeschreibung

Das übergeordnetes Ziel des Projekts ist es, die Auswirkungen globaler Szenarien von Treibhausgas-Reduktionspfaden auf die zukünftige Nachfrage nach Holz aus europäischen Waldlandschaften zu ermitteln. Hierbei sollen ebenfalls nachhaltige Waldbewirtschaftungsstrategien identifiziert und gleichzeitig Faktoren von Biodiversität und öffentlicher Gesundheit berücksichtig werden.

Das Teilprojekt WP6, welches am Lehrstuhl für Wald- und Umweltpolitik und dem Lehrstuhl für Waldwachstumskunde angesiedelt ist, beschäftigt sich mit der Entwicklung und Validierung eines Index, welcher den Einfluss von lokalen Waldstrukturen auf die Stressreduktion und Erholungswirkung beim Menschen abbildet. Hierbei werden insbesondere wahrgenommene Präferenzen und das Wohlbefinden in verschiedenen Waldtypen untersucht. Die gewonnen Erkenntnisse sollen im nächsten Schritt gemeinsam mit den Simulationsdaten der anderen Arbeitsgruppen kombiniert werden.

Projektpartner

  • Technische Universität München – Lehrstuhl für Waldwachstumskunde
  • Swedish University of Agricultural Sciences (SLU) - Swedish Species Information Centre
  • International Institute of Applied System Analysis (IIASA)
  • University of Würzburg - Biozentrum Universität Würzburg
  • The Norwegian University of Life Sciences (NMBU) - Faculty of Environmental Sciences and Natural Resource Management
  • Swedish University of Agricultural Sciences (SLU) - Department of Work Science, Business Economics and Environmental Psychology
  • University of Jyväskylä - Department of Biological and Environmental Sciences

Förderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)