Auswahl und Beurteilung von Führungskräften in Wirtschaft und Wissenschaft

Der langfristige Erfolg von Organisationen - in Wirtschaft wie Wissenschaft - hängt insbesondere von der Qualität ihrer Führungskräfte ab. Aus diesem Grund sind systematische Auswahl- und Beurteilungsprozesse, welche die präzise Auswahl der geeignetsten Führungskräfte ermöglichen, wettbewerbsentscheidend.

Im Rahmen des Projektes werden wissenschaftlich fundierte Handlungsempfehlungen zur weiteren Verbesserung der Personalauswahl und -beurteilung in der Besetzung von Führungspositionen in Wirtschaft und Wissenschaft entwickelt. Entsprechend wurden zwei übergeordnete Ziele für das Projekt definiert:

  • Forschung: Wir analysieren mit wissenschaftlichen Methoden, welche Faktoren sich systematisch auf die Urteile der Entscheidungsträger bei der Auswahl und Beurteilung von Führungskräften auswirken. Wir untersuchen dabei sowohl Unterschiede zwischen Personen als auch Einflüsse innerhalb von Organisationen.
  • Schulungsmaßnahmen: Aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Analyse entwickeln wir Schulungsmaßnahmen für Entscheidungsträger in Wirtschaft und Wissenschaft. In diesen Schulungsmaßnahmen vermitteln wir, wie die besten Potentiale in Auswahlverfahren erkannt und in Beurteilungsmaßnahmen identifiziert werden können.  

Projektlaufzeit: 2011 bis 2015

Finanzierung: Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union (FKZ 01FP1070/71 und 01FP1072/73).