Schulungsmaßnahmen

Aufbauend auf den experimentell gewonnenen Erkenntnissen werden Schulungsmaßnahmen für EntscheidungsträgerInnen in den Bereichen der Wirtschaft (z.B. Führungskräfte wie Abteilungs- und BereichsleiterInnen) und Wissenschaft (z.B. KanzlerInnen, (Pro-)RektorInnen, DekanInnen, ProfessorInnen, NachwuchsgruppenleiterInnen) angeboten.

Ziel ist es dabei, männliche und weibliche Entscheidungsträger für die Berücksichtigung von Genderaspekten in Auswahl- und Beurteilungsverfahren zu sensibilisieren und auf den laborexperimentellen Ergebnissen beruhende, konkrete Handlungsempfehlungen zu geben wie (der meist nicht bewusste) Gender Bias reduziert werden kann.

Hier können Sie sich über die aktuellen Schulungen für die beiden Bereiche Wirtschaft und Wissenschaft informieren.